Bestattungsvorsorge

Der Tod eines geliebten Menschen trifft die Hinterbliebenen oft plötzlich und unerwartet. Dann müssen völlig überraschend wichtige Entscheidungen getroffen werden, z. B. über die Art der Bestattung. Außerdem müssen Abschied und Trauerfeier organisiert werden – und das trotz der psychischen Belastung. Die Angehörigen stehen dann unter dem Druck, den Verstorbenen beim Abschied besonders gerecht werden zu wollen, wissen aber oft erstaunlich wenig über deren Wünsche.

Um Missverständnissen vorzubeugen und Ihre Angehörigen zu entlasten, haben Sie die Möglichkeit, Fragen, wie die nach der Bestattungsart, im Voraus zu regeln. Allerdings ist ein Testament dafür kein geeigneter Ort, da es meist erst nach der Beisetzung eröffnet wird.

Was ist Bestattungsvorsorge?

Im Rahmen der Bestattungsvorsorge können Sie Ihre Wünsche für Ihre Bestattung festlegen. Diese Wünsche sind für Ihre Hinterbliebenen dann bindend. Sie können auch die entsprechenden Vereinbarungen für eine von Ihnen rechtlich betreute Person treffen, eine solche Regelung ist dann im Fall des Sterbefalls ebenso verbindlich.
Im Rahmen einer Bestattungsvorsorge können Sie Vereinbarungen über folgende Punkte festlegen:

  • Ort und Art der Bestattung
  • Gestaltung der Trauerfeier
  • Organisation der Grabpflege
  • Vorstellung über das Grabmal
  • Regelung der Finanzierung
  • Person, die die letzten Wünsche umsetzt

Wenn Sie einen Bestattungsvorsorgevertrag aufsetzen, steht der Umsetzung Ihrer Wünsche für Ihren Abschied nichts im Wege. Wir bieten Ihnen eine ausführliche und individuelle Beratung zur Bestattungsvorsorge – auch zu Themen wie Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung. Es liegt ganz an Ihnen.

Finanzielle Absicherung

Wie teuer ein Begräbnis wird, ist auch davon abhängig, welche individuellen Wünsche der/die Verstorbene vorab festgelegt hat bzw. welche Vorstellungen die Angehörigen haben.
Es empfiehlt sich, die in einer Bestattungsvorsorge festgelegten Wünsche finanziell abzusichern, denn oft sind die Bestattungskosten nicht eingeplant. Eine finanzielle Absicherung kann eine erhebliche Entlastung für Ihre Angehörigen bedeuten. Außerdem sorgen Sie dafür, dass Ihre Wünsche in jedem Fall verwirklicht werden. Ganz wichtig: Sie sollten die Rücklage so einrichten, dass sie nicht auf Sozialleistungen anrechenbar ist.

Unsere Partner

Die Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG ist eine Serviceeinrichtung des Bundesverbandes Deutscher Bestatter e. V., Düsseldorf, und des Kuratoriums Deutsche Bestattungskultur e. V., Bonn. Sie wurde zur Absicherung der für Ihre dereinstige Bestattung zu hinterlegenden Gelder gegründet und unterliegt dem strengen deutschen Aktienrecht. Ihre Treuhandeinlage wird zusätzlich abgesichert durch die Ausfallbürgschaft einer namhaften deutschen Sparkasse. Hierüber erhalten Sie von dieser eine entsprechende Bestätigung.

Nachdem Sie mit dem Bestatter Ihrer Wahl einen Bestattungsvorsorgevertrag geschlossen haben, der auch den Kauf des Grabmals und die langfristige Grabpflege beinhalten kann, schließen Sie entsprechend dem vom Bestatter erstellten Kostenvoranschlag einen Bestattungsvorsorge-Treuhandvertrag ab. Die Zahlung erfolgt über den Bestatter oder direkt an die Treuhand.

Nach Abschluss des Vertrages und Einzahlung der vereinbarten Summe wird Ihr Kapital nach den Anlagerichtlinien des Aufsichtsrates, die den Kriterien der Mündelsicherheit ähneln, bestverzinslich als Treuhandvermögen angelegt.

Die Höhe Ihres Treuhandvermögens wird Ihnen auf Anfrage, mindestens aber jährlich, über den von Ihnen beauftragten Bestatter mitgeteilt. Außerdem stellt die Treuhand Ihnen sowohl auf Ihre Aufforderung wie auch einmal jährlich über Ihren Bestatter Zinsbescheinigungen zur Verfügung.

Im Todesfall wird das Treuhandvermögen einschließlich der aufgelaufenen Zinsen an den Bestatter zur Erfüllung Ihres Bestattungsvorsorgeauftrages ausgezahlt.

Der Bestattungsvorsorge-Treuhandvertrag ist kündbar. Die Auszahlung erfolgt jedoch auch hier immer über den Bestatter.

Bitte klicken Sie auf das jeweilige Logo, um auf die entsprechende Hompage zu gelangen.

deutsche-bestattungsvorsorge


Deutsche Bestattungsvorsorge

Treuhand AG

 

Videos

Zentrale Gelsenkirchen-Schalke

2016.06Grillostraße 41
45881  Gelsenkirchen-Schalke
Nordrhein-Westfalen
Deutschland
0209 980980
0209 9809899
Anfahrt 

Zweigniederl. Gelsenkirchen-Altstadt

2016.06. Münstermann Schaufenster Kirchstr xsKirchstraße 33
45879  Gelsenkirchen-Altstadt
Nordrhein-Westfalen
Deutschland
0209 1470470
0209 1470488
Anfahrt 

Abschiedshaus „Memento Mori“

nl-gelsenkirchen-abschiedshaus xsBreslauer Straße 27
45888  Gelsenkirchen-Schalke
Nordrhein-Westfalen
Deutschland
Anfahrt