Beileidsbekundungen

Nicht nur, wenn ein naher Verwandter stirbt, werden wir vom Thema Tod berührt. Manchmal gilt es auch, Freunde oder Bekannte, Vorgesetzte oder Mitarbeiter zu trösten, die den Tod eines wichtigen Menschen beklagen.
Dann ist es an Ihnen, ein sogenanntes Kondolenzschreiben zu verfassen. Auch im Fall der Einladung zu einer Beerdigung sollten Sie die richtigen Worte finden. Beides ist nicht einfach, denn es sind keine Alltagssituationen.

Der Kondolenzratgeber

Beim Verfassen eines Kondolenzschreibens kommt es darauf an, aufrichtiges Mitgefühl zu äußern und Trost zu spenden. Die trauernden Adressaten sollen echte Anteilnahme vermittelt bekommen. Das Kondolenzschreiben sollte daher gut formuliert und nicht nur gut gemeint sein. Das schaffen Sie, wenn Sie die folgenden Punkte beachten:

  • Auf Pathos verzichten und einfach und ehrlich schreiben.
  • Nur Zitate verwenden, mit denen Sie sich identifizieren können.
  • Auf Floskeln („Das Leben geht weiter …“) verzichten.
  • Überraschung und Sprachlosigkeit dürfen ausgedrückt werden. Ein ernst gemeintes Angebot zur Hilfeleistung ist mehr wert als leere Worte.
  • Mitgeteilt werden kann auch, falls Sie nicht zur Beerdigung gehen können.
  • Religiöse Formulierungen nur dann verwenden, wenn die verstorbene Person und die Hinterbliebenen ganz sicher gläubig waren bzw. sind.

Die Anrede

Freunde und Bekannte:

Lieber Peter, liebe Marie,Vorgesetzte und Mitarbeiter,
Sehr geehrte Frau Krüger,   
Sehr geehrter Herr Doktor Peters,

Ein guter Beginn:

Ich kann noch nicht fassen / wir können noch nicht fassen, dass deine Schwester einen Herzanfall hatte / uns für immer verlassen hat.
Wir sind sehr traurig, dass Peter nicht mehr unter uns weilt.
Mit Bestürzung habe ich vom plötzlichen Tod deines Sohnes erfahren.

Vorgesetzte und Mitarbeiter:

Zum Tode Ihrer Frau sprechen wir Ihnen unser tiefes Mitgefühl aus.
Mit großem Bedauern haben wir heute vom Tode Ihres Herrn Vaters erfahren.
Zum schweren Verlust durch den Tod Ihres Mannes spreche ich / sprechen wir Ihnen mein / unser herzliches Beileid aus.
Wir teilen mit Ihnen den schmerzlichen Verlust, den Sie durch den Tod Ihres Bruders erleiden mussten.

Wertschätzung der/des Verstorbenen

Haben Sie die verstorbene Person gut gekannt, können Sie im Schreiben oder beim persönlichen Kondolieren auch Eigenschaften der Person oder Erlebnisse mit ihr erwähnen, die Ihnen besonders gut gefallen haben und die Sie deshalb nie vergessen werden.

Er war mein bester Freund, ich werde ihn nie vergessen.
Wir mochten sie sehr, es wird schwer sein, die Lücke zu schließen, die sie hinterlässt.

Bei einem Kondolenzschreiben für einen Kollegen oder Chef könnte eine solche Passage folgendermaßen aussehen:

Über all die Jahre hinweg, die wir mit ihr zusammengearbeitet haben, haben wir ihre herzliche Art und fachlichen Kenntnisse sehr geschätzt.
Der Verlust, den sein Tod für Ihr Unternehmen bedeutet, können wir kaum ermessen.
Ihre Ausstrahlung und Hilfsbereitschaft wussten alle, die sie kennenlernen durften, sehr zu schätzen.

Der gute Schluss

An den Schluss eines Kondolenzschreibens passt ein Hilfsangebot. Sie können Ihren Freunden auch Einhalt, Zeit zur Trauerbewältigung und Ruhe wünschen.

Fühle dich umarmt ...
Mit stillem Gruß ...
In tiefer Trauer und innigem Mitgefühl ...
Wir sind traurig und denken fest an euch ...

Bei einer geschäftlichen Beziehung zu den Hinterbliebenen fällt die Verabschiedung etwas distanzierter aus:

Ich fühle und trauere mit Ihnen ...
Wir wünschen Ihnen die nötige Kraft, um das Leben jetzt allein zu bewältigen ...
Wir können nur ahnen, wie groß Ihr Schmerz und wie tief Ihre Trauer ist ...

Zentrale Gelsenkirchen-Schalke

2016.06Grillostraße 41
45881  Gelsenkirchen-Schalke
Nordrhein-Westfalen
Deutschland
0209 980980
0209 9809899
Anfahrt 

Zweigniederl. Gelsenkirchen-Altstadt

2016.06. Münstermann Schaufenster Kirchstr xsKirchstraße 33
45879  Gelsenkirchen-Altstadt
Nordrhein-Westfalen
Deutschland
0209 1470470
0209 1470488
Anfahrt 

Abschiedshaus „Memento Mori“

nl-gelsenkirchen-abschiedshaus xsBreslauer Straße 27
45888  Gelsenkirchen-Schalke
Nordrhein-Westfalen
Deutschland
Anfahrt